Startseite

Almtalcup Siegerehrung ausgerichtet vom Schiclub Vorchdorf 2017

Mit Spannung wurde nun die Gesamtsiegerehrung der Almtalcuprennen erwartet! Dieser Almtalcup setzt sich aus 9 Rennen zusammen, darunter 5 Kinderrennen und drei Riesentorläufer und ein Slalom, welche heuer zum größten Teil bei optimalen winterlichen Bedingungen ausgetragen werden konnten.

In Beisein einiger Ehrengäste wie Bürgermeister Alois Weidinger, Bürgermeister Gunter Schimpl, GF Spießberger Christoph Kasberg Bahnen, Union Vorchdorf Präsident Dickinger Josef wurde tolle Preise an die Athleten verteilt. Die Trophäen für die Vereins- und Klassenwertung wurden von den Lehrlingen der Miba Sinter Vorchdorf, in bester Handwerksqualität hergestellt. Heiß umkämpft war der oberste Stockerlplatz in der Vereinswertung von Grünau und Scharnstein! Nur etwa 500 Punkte trennten die beiden Schiclubs voneinander und wechselten sich dieses Jahr an der Spitze ab. So fand sich USC Grünau an der Spitze, gefolgt von WSV VB Scharnstein an zweiter Stelle.  Am relativ sicheren dritten Rang landete Vorchdorf vor Pettenbach, St. Konrad und Kirchham! In den Klassenwertung sah es etwas anders aus, hier wurden einige Stockerlplätze an die Vorchdorfer Rennläuferriege vergeben: Bambini männl. 2. Prem Nicolas, U8 weiblich 2. Dämon Kristina,  U8 männl. 5. Kaufmann Feli, U9&U10 weibl. 2. Kaufmann Laura, 3. Kaufmann Leonie, U9&U10 1. Radner Timo, Schüler weibl. 1. Sperrer Johanna und 3. Gillofer Sandra, 4. Wolf Leonie

Almtalcupgesamtsieger weibl. wurde Spitzbart Anni USC Pettenbach vor Sperrer Johanna mit nur 20 Punkten Differenz und bei den Herren siegt Miedl Clemens WSV VB Scharnstein vor Raffelsberger Franz Grünau, Wischenbart Lukas musste dieses Mal mit dem 4. Platz vorlieb nehmen! Zum Abschluss gab es noch eine spannende Verlosung vieler Warenpreise unter alle anwesenden Läufern, welche jahrmarktmäßig an Schnürren gezogen wurden.

Nun kann die verdiente Sommerpause angetreten werden, damit in einigen Monaten wieder mit voller Kraft in den nächsten Winter gestartet werden kann.